Fussboden

Fussbodensanierung mit Steinteppich

Natursteinteppich aus Marmor

Belag für Innenräume, Laubengänge, Balkone und Terrassen. Bei Neubau und Instandsetzung. Zum Herstellen von dekorativen Bodenbelägen aus KEMCO Decor Stone / Natursteine und KEMPERDUR CQ 0408 Colorquarz / COELAN Coloritquarz. Im Innen- und Außenbereich. Auf KEMPEROL und COELAN Abdichtungs- und Beschichtungsprodukten.

Das Bindemittel wird mit naturfarbenen runden Marmorkieseln oder gefärbten Quarziden in verschiedenen Körnungen und Farben vermengt und kann dann auf Untergründe wie Estrich, Fliesen, Beton, Gussasphalt und diverse Kunststoffbeläge aufgetragen werden. Von lösungsmittelhaltigen Harzen ist abzuraten, da diese ab 2016 nicht mehr in Innenräumen eingesetzt werden dürfen. In Nassräumen wie Bädern ist darauf zu achten, dass der Untergrund nicht wasserdurchlässig ist und ein Gefälle hin zu installierten Abflüssen schon im Untergrundmaterial berücksichtigt wurde. Im Untergrund verlegte Fußbodenheizungen sind möglich.

Steinteppiche können unter anderem in Wohnbereichen, Terrassen, Hausumfassungen, Ausstellungsräumen, Büros, Ladengeschäften und Bädern genutzt werden. Eine Verlegung im Dauernassbereich (z.B. Duschen) wird von manchen Herstellern angepriesen, allerdings im Zusammenhang mit einer Versiegelung. Hier gehen aber die Meinungen auseinander. Dieses Einbaugebiet sollte mit dem jeweiligen Hersteller oder Verleger besprochen werden.

Im Außenbereich ist von Epoxidharzen abzuraten, da diese meistens nicht lichtecht sind und somit vergilben können. Im Außenbereich sollten nur ein- oder zwei Komponentige PU-Verlegeharze aufgrund ihrer UV-Stabilität eingesetzt werden. In lichtdurchfluteten Räumlichkeiten, z.B. Wintergärten, ist ein Steinteppich mit einem Bindemittel auf PU-Basis empfehlenswert.